Für alle neueren Leichtkraftwagen und Autos ab den Fahrzeugklassen – L6 , L7, M1 und/oder höher – ist ein gültiger PKW-Führerschein zwingend erforderlich. Ein Mopedführerschein der Klasse AM ist nicht für diese Fahrzeugklassen gültig und schon garnicht für 4-Sitze.

Wir bitten um Beachtung und Vorsicht vor trügerischen Aussagen und Angeboten einiger Anbieter. Fast täglich erhalten wir auch diese Anfrage, warum wir keine Autos mit 25km/h Begrenzung anbieten. Diese Autos könnten doch dann auch ohne Führerschein gefahren werden. NEIN, diese rosigen Zeiten sind schon lange vorbei und gelten nur noch für alte Besitzstände. Obwohl die gesetzliche Regelung eindeutig ist, wird trotzdem (auch bewusst von einigen Händlern) diese EU-Regel falsch ausgelegt und dargestellt. Es wird hier einfach die Gutgläubigkeit und Unwissenheit (selbst bei Polizei, Behörden,Fahrschulen vorhanden) ausgenutzt. Es wird schon gut gehen, wenn auch noch der Aufkleber von 25 km/h am Auto zu sehen ist. Es ist richtig, der TÜV trägt die reduzierte/begrenzte Geschwindigkeit (z.B. 45 oder 25Km/h) ohne große Probleme in die Fahrzeugpapiere ein.

ABER, damit ändert sich keinesfalls oder automatisch die bisherige Fahrzeugklasse des Autos. Es bleibt immer noch das selbe Fahrzeug, nur mit einer anderen Geschwindigkeit. Auch mit Rotorblättern wird das Auto noch kein Helikpoter.

Ja, es gibt eine Sonderregelung bzgl. 25km/h ohne Führerschein.  Das ist zutreffend für die Klasse als Krankenfahrstuhl. Dafür gibt es aber auch klare Begrenzungen für diese Fahrzeuge: nur noch Elektroantriebe mit einem Leergewicht (inkl. Batterien) von maximal 300 KG und nur einem Sitzplatz für den Fahrer.

Unwissenheit oder falsche Interpretation der gesetzlichen Regelung schützen Sie nicht vor Strafen, wegen des Fahrens ohne gültigen Führerschein.

(siehe Fahrerlaubnis-Verordnung – FeV) § 4 Erlaubnispflicht und Ausweispflicht für das Führen von Kraftfahrzeugen

Sonderkonditionen für unsere Lagerfahrzeuge

Wir geben grundsätzlich nur die Endpreise Preise in EURO, inkl. MwSt. an. Sie finden bei uns keine geschönten Verkaufspreise, so wie von vielen Händlern dann noch zusätzliche Kosten für Vorfrachten, Überführungen o.ä. in der Höhe von 600,00 bis 900,00 € berechnet werden. Nur die realen Kosten für Hausanlieferung sind gegen separate Berechnung  je nach Aufwand (z.Zt. 450.–€ Festland BRD) anfallend.

Videoclip zum Auto hier per Klick auf “ Werbefilm E-Star “       anschauen !

 Elektro-Leichtkraftauto bis 45 oder 80 Km/h, mit Elektromotor 3,5 Kw oder 7,5 Kw

Alles Klar, für den neuen E-Star !?

Dieses junge,dynamische Leichtkraft-Auto entspricht genau dem Zeitgeist: nnovativ e missionsfrei e nergiebewußt, modern, klein, wendig, leise und extrem günstige Betriebskosten.

Die klare Linienführung der sehr übersichtlichen Karosserie begeistert jung und alt. Die großen Fensterflächen geben den Insassen in diesem Elektro-Kleinwagen ein außergewöhnlich angenehmes und voluminöses Raumgefühl. Das hohe Dach sorgt für eine uneingeschränkte und gute Rundum-Sicht mit genügend Kopffreiheit. Dieser Elektro-Leichtkraftwagen hat zwei große, weit öffnende Türen und ermöglicht ein bequemes Ein-und Aussteigen. Die zwei komfortablen Sitze sind individuell einstellbar und vorschriftsmäßig mit 3 Punkt Sicherheitsgurten ausgerüstet. Die Heckklappe aus Vollglas öffnet sich per Fernbedienung automatisch. Eine sehr praktische Funktion zum leichten Be-und Entladen des kleinen Stauraumes hinter den Rücksitzen. Im Dach ist eine große Glas-Panoramascheibe integriert und vermittelt eine angenehme Wohlfühlatmosphäre verbunden mit einem großen Raumgefühl. Je nach Sonneneinstrahlung kann die Glas-Panoramascheibe mit einem Rollo (serienmäßig) von innen abgedunkelt werden. Die klare Linienführung zeigt sich weiterhin im Innenraum des Kleinwagen. Die Bedienelemente sind für die Fahrerin /den Fahrer zentral, übersichtlich und ohne Verspieltheit angeordnet. Unsere außergewöhnlich umfangreiche Serienausstattung in schwarz, befreit Sie von einer langen kostspieligen Auf-Preisliste für Sonder- und Komfortausstattungen. In unseren Fahrzeugen in der Basisvariante gehören zur Serienausstattung z.B.: die Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Heizung für den Innenraum mit defroster Funktion für die Scheiben und eine beheizbare Heckscheibe, Bremskraftverstärker mit 4 Scheibenbremsen, zusätzliche integrierte LED-Binker in den klappbaren, elektrisch beheiz- und einstellbaren Außenspiegeln, LED Tagfahrlicht in den Kotflügeln. Insbesondere lässt das serienmäßige Entertainmentsystem mit großem 5“LCD Display mit integrierter Bildanzeige von der Rückfahrkamera, Bluetooth für das Telefon, GPS, Radio, DVR, MP5 (Videoplayer), AUX/USB ect. wirklich kaum noch Wünsche offen. Diese Elektroautos sind optional gegen Aufpreis auch noch mit einer Klimaanlage als Vollausstattung in allen Fahrzeugvarianten lieferbar. Die gesamte Qualität des Fahrzeuges, auch in der Verarbeitung und in den Details wird unseren europäischen Anforderung und Ansprüchen vollends gerecht. Die Sicherheitsfahrgastzelle wurde gemäß den Ergebnissen von extra vorgenommenen Crashtests aufgebaut und bietet in dieser Klasse für Leichtkraftwagen den bestmöglichen Schutz. Seit 25 Jahren ist der Hersteller für qualitative und zuverlässige Automobile auch im Segment von Schwerlastkraftfahrzeugen und Bussen am internationalen Markt etabliert. Die Fahrzeuge sind mit zwei unterschiedlichen Endgeschwindigkeiten erhältlich. Die Variante 1, bis maximal 45/50 km/h ist mit einem leistungsstarken 3,5 KW Elektromotor ausgestattet. Die Variante 2, bis maximal 80/90 Km/h ist mit 7,5 KW Elektropower lieferbar. Das Auto in der Variante1 bis 45 Km/h, ist nur versicherungspflichtig und erhält ein kleines Versicherungskennzeichen. Diese Autos in der Fahrzeugklasse L6e unterliegen keiner Steuerpflicht und müssen auch nicht mehr zum TÜV zur regelmäßigen Hauptuntersuchung. Dieser Kleinwagen (Kl. L6e) darf unter folgenden Voraussetzungen gefahren werden: von Personen ab 15 Jahre mit Führerschein Klasse AM oder mit allen anderen Führerscheinen in höheren Klassen. Die Fahrzeuge mit dem 7,5 KW Motor sind in der Fahrzeugklasse L7e eingestuft, erhalten ein amtliches Kennzeichen und unterliegen der Steuer- und Versicherungspflicht. Fahrzeuge die ausschließlich durch einen Elektromotor angetrieben werden, der überwiegend aus einem mechanischen oder elektrochemischen Energiespeicher versorgt werden, sind ab der erstmaligen Zulassung (Zulassungen bis 2020) 10 Jahre lang steuerbefreit „ Der Kleinwagen über 45 Km/h (Kl. L7e) darf unter folgenden Voraussetzungen gefahren werden: Personen ab 18 Jahre mit dem Führerschein Klasse B, oder ältere Inhaber der FS-Klasse 3 Als Energiequelle stehen zwei Batterievarianten zur Verfügung. Standardmäßig sind die Fahrzeuge mit AGM Batterien 60/72 Volt/120/100 Ah = 7,2 KW/h ausgestattet. Die Reichweiten liegen je nach Fahrweise, z.B. mit 40Km/h bei etwa 150 Kilometer mit dem 3,5KW Motor und mit dem 7,5KW Motor bei ca. 120Kilometer. Der Verbrauch ist bei dem 3,5KW Motor mit 5,5kw/100km und bei dem 7,5 KW Motor mit 6,5kw/100km ermittelt. Optional sind die Fahrzeuge auch mit Li-ion Akkus erhältlich, welche bekanntlich mindestens die 3-fache Lebenserwartung besitzen und an kalten Wintertagen mehr Leistungsstabilität aufweisen als die AGM Batterien. DieLi-ion Akkuleistung beträgt bei 72Volt 10KW/h und ermöglicht Reichweiten von ca.200 Kilometer mit dem 3,5 KW Motor und ca. 150 Kilometer Reichweite mit dem 7,5 KW Motor. Die Ladezeiten betragen bei leeren Akkus 6-8 Stunden und können an jeder normalen 220Volt Steckdose wieder aufgeladen werden. Sie sind also nicht auf die noch zu wenig vorhandenen Ladestationen angewiesen. In Notlagen finden Sie quasi überall eine Stromquelle zum Nachladen. Es wird empfohlen, nach der täglichen Nutzung des Fahrzeuges die Akkus wieder aufzuladen.

Alles in Allem ein ausgereiftes Fahrzeug mit Spitzenausstattung, insbesondere auch die Berganfahrhilfe, die beim Anfahren am Berg oder Steigungen ein zurückrollen des Autos verhindert. 

Die Energiekosten betragen auf 100 km etwa 1,50 €uro!!!

Es stehen verschiedene Varianten des Elektro-Leichtkraftwagen mit zwei komfortablen Sitzen zur Verfügung. Die Innenausstattung ist grundsätzlich nur in schwarz lieferbar. Die serienmäßige und sehr umfangreiche Luxusausstattung in der Basisvariante ist entweder mit einem 3,5 KW oder mit dem 7,5 KW Elektromotor erhältlich. Folgende Fahrzeugfarben stehen zur Auswahl: color in red / rot   color yellow / gelb   color in purple / lila  color blue / blau,   pure white/ rein weiß,  bronce brown / bronce dunkel/ braun  

Technische Daten und Ausstattung des Leichtkraftwagen mit Elektromotor Modell E- Star
Fahrzeugmaße (L*B*H mm) 2245*1290*1570
Geschwindigkeiten mit 3,5KW / 7,5KW AC-Motor 45 / 80 km/h
Steigfähigkeit 20%
Batterievariante AGM / Li-ion 60-72V/7,2 Kw/h / 60-72V/10 Kw/h
Ladezeiten (220V Ladegerät im PKW integriert) 6 – 8 Stunden
Reichweiten AGM Batterien mit Motor 3,5 KW / 7,5 KW 150 / 120 Kilometer (bei 40km/h)
Reichweiten Li-ion Akku mit Motor 3,5 KW / 7,5 KW 200 / 150 Kilometer (bei 40km/h)
Radstand in mm 1500
Spur vorne / hinten in mm 1100 / 1090
Bodenfreiheit mm 150
Alufelge mit Reifengröße 145/70R12
Gangschaltung 1 Gangautomatik vor/rückwärts
Getriebe Differenzialgetriebe
Federung/Radaufhängung vorne McPherson/Einzelradaufhängung
Federung/Radaufhängung hinten Längslenker/ Einzelradaufhängung
Bremsanlage mit Bremskraftverstärker 4 Scheibenbremsen, hydraulisch
Antrieb Hinterrad
HSA,  Hill-Start-System Berganfahrhilfe, verhindert Rückwärtsrollen am Berg
Sitze /Türen 2 plus Heckklappe
Gewicht(Kg) maximal  inklusive AGM-Batterien / Li-ion – Akku ca.663 / ca. 518
Zuladung Kg  je nach Batterieausstattung  230-370
Zulässiges Gesamtgewicht Kg 890
Rahmen:  Sicherheitsfahrgastzelle Crashgetestet
Karosserie/Rahmen:  Thermoplast auf Stahlrahmen

Die brandneuen Leichtkraftwagen, jetzt mit ECC Straßenzulassung, können ab sofort vorbestellt werden. Die ersten Auslieferungen finden dann ab Februar/März 2018 statt. Da nur 8 Fahrzeuge in den großen Seecontainer passen, können unsere Lagerbestände auch nur sukzessive aufgebaut werden. Deshalb können zum Auslieferungsstart sicherlich nur verbindliche Vorbestellungen berücksichtigt werden. Insbesondere auch wegen der gewünschte Wagenfarbe und optionaler Sonderausstattung mit Klimaanlage.

Vorbestellungen werden mit 10 %  Fördermaßnahme begünstigt.

Serienmäßige Basisausstattung für alle Fahrzeugvarianten des Modell: E-Star
Scheibenwischer mit integrierter Scheibenwaschdüse
Glas-Panoramascheibe im Dach, mit Sonnenrollo
Sonnenblenden auf der Fahrer-und Beifahrerseite
Rückspiegel innen
Elektrische Fensterheber für beide Türen
Zentralverriegelung mit Fernbedienung am Schlüssel inkl. Öffner für die Heckklappe
Türen von innen manuell verschließbar
2x beheizbare und elektrisch einstellbare Außenspiegel
Hauptscheinwerfer mit Fahrlicht/Abblendlicht, Fernlicht, Richtungsanzeige
Tagfahrlicht mit LED Lampen in den Kotflügeln eingefasst
LED Kombi-Rücklicht: Fahrlicht, Bremslicht, Richtungsanzeige, Rückfahrlicht
Innenbeleuchtung/Leselampe
12 Volt Steckdose
3-Punkt Sicherheitsgurte
Schalter für defroster-Funktion der Frontscheibe
Schalter für die beheizbare Heckscheibe
Kombi-Instrument mit analoger und digitale Anzeige, inklusive Anzeige für den Batteriestatus (Kapazität)
Elektrische Heizung
Gangwahl per 1-Knopfbedienung Parkbremshebel
Warnsignal bei einschalten des Rückwärtsganges
Anti -Rutschmatten im Fußraum
Mittelkonsole mit Entertainmentsystem mit folgenden Funktionen: LCD Farbmonitor,
Stereo-Lautsprecher, Dachantenne, Radio, MP3/5 Player, Car DVR, Aux/USB,
Rückfahrkamera mit Bildanzeige im zentralen LCD Display , Bluetooth, GPS u.a.
Optionale Variante mit Vollausstattung:
Klimaanlage, inklusive der serienmäßigen Basisausstattung

Unsere Vorführfahrzeuge stehen Ihnen ab Mitte Februar 2018 in Willich-Münchheide zur Verfügung. Garantie: 12 Monate und Gewährleistung gemäß der aktuellen Gesetzlage (z.Zt. 24 Monate).

Die Ersatzteilversorgung ist durch uns bundesweit gesichert.

Die genannten Konditionen sind reine Abholpreise. Bei eventuellen Nachbesserungen oder Reparaturen ist das Fahrzeug vom Kunden bei uns im Servicecenter abzugeben, sofern er keine freie Werksatt in seinem Umkreis findet, welche bereit ist die Reparatur durchzuführen. Die Ersatzteile liefern wir selbstverständlich an die genannte Adresse.  Sie können das Fahrzeug nicht selber abholen ?Kein Problem, dann beauftragen wir für Sie eine Firma, welche den Transport ausführt.  Die Preise können je nach Entfernung auf Anfrage benannt werden und liegen z.Zt. bei  450,00 € für Festland BRD. Bei Fragen schreiben Sie uns einfach an: info@i-e-e.info Finanzierungen können wir Ihnen über eine Bank anbieten, die Zusage/Absage erfolgt unverzüglich.

Mit dem Führerschein AM (Moped) dürfen Sie keine Fahrzeug bis 80 Km/h fahren. Für diese Fahrzeugklasse L7e benötigen Sie den normalen PKW Führerschein. Das sind die gesetzlichen EU Vorgaben für 4-rädrige Leichtkraftfahrzeuge: bis maximal 45 km/h,  maximal 2 Sitze, maximal 6KW, maximal 425 Kg Leergewicht.  Fahrererlaubnis in Deutschland: Leichtkraft-Fahrzeuge können schon ab 16 Jahren (ab 15 in Thüringen, Sachsen – Anhalt und Sachsen und Brandenburg) mit der Führerscheinklasse AM (Moped) gefahren werden. Mit der FS-Klasse B darf man bereits ab 17 Jahren ohne Begleitperson fahren. Selbstverständlich kann man mit jedem PKW Führerschein die Leichtkraftautos fahren.
Führerschein T (Traktor) und A1 (Motorrad), sowie B (Auto) beinhalten FSKlasse AM. Mit allen früher erstellten Zweiradführerscheinen (vor den neuen EU-Klassen) dürfen Sie Leichtkraftfahrzeuge fahren, egal wann dieser erworben wurde!
Die 12. Änderung zur Fahrerlaubnisverordnung ist am 23.08.2017 in Kraft getreten. Mit Beschluss des Bundesrates dürfen Leichtkraftfahrzeuge nun auch in Deutschland mit bis zu 6kW gefahren werden. Zudem gilt eine neue Schadstoffnorm für Leicht-KFZ. Ab Januar 2018 darf kein Leichtkraftfahrzeug mit Euro 3 oder Euro 2 Motoren mehr produziert oder neu in den Verkehr gebracht werden.

E-Star Elektro-Leichtkraftauto bis 45 oder 80 Km/h

E-Star Elektro-Leichtkraftauto bis 45 oder 80 Km/h

Stückpreis: 7.490,00 EUR
(incl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Artikel auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)
Varianten
   

mit EEC L6e + L7e jiayuan-ev-china-lsev-1           2017-popular-high-speed-electric-cars-80km4x4-l7e-special-electric-vehicle-with-Back   SAM_4402  jiayuan-ev-china-lsev-2 SAM_4399 20160625113307_8880 (2)  SAM_4398            

                                          Werbefilm E-Star   hier    BITTE ANKLICKEN   

 

Warum ? Wie so ? Weshalb und überhaupt ? ein Elektromobil fahren !!! 100% ELEKTRISCH 100% SAUBER – 100%ig LEISER 100%ig SPARSAMER Die kleinen Elektro-Leichtkraftautos sind ganz einfach die idealen Fahrzeuge für die Stadt und für die kürzen Fahrten im Nahbereich. Mit den stets zunehmenden und sich verschärfenden Reglementierungen für Umweltzonen in den Innenstadtbereichen, haben Fahrer-und Fahrerinnen von Elektrofahrzeugen die Sorgen des Fahrverbotes nicht. Ohne Schwächen stellt sich der E-Star allen Herausforderungen. Komfortabel und sicher bringt er Sie zum Ziel und ist absolut umweltfreundlich. Mit dem kleinen E-Star finden Sie auch auf engsten Raum einen Parkplatz in der Innenstadt, an Engpässen oder zu Stoßzeiten, wenn Sie ihr Kind von dem Kindergarten und der Schule abholen. Sie sind damit in der Stadt und auf schmalen Gassen genauso flott unterwegs wie auf großen Alleen. Unser Elektro-E-Star ist technisch ausgereift, solide und edel verarbeitet, zeitgemäß und sehr komfortabel ausgestattet. Die Bereiche wo Fahrzeuge mit Verbrennungs-motoren ausgebremst werden sind vielseitig. Das Elektromobil hingegen hat dort meistens freie Fahrt, z.B.: autofreie Zonen in den Innenstädten, autofreie Inseln, so wie auf vielen ostfriesischen Inseln + nordfriesischen Inseln, autofreie Zonen in Kurstädten, Kurparks, um Krankenhäuser, Naturschutzgebiete, Gärtnereien, Friedhöfe, Vergnügungsparks, Zoo u.a. Es ist noch nicht davon auszugehen, das die E-Autos schon bald herkömmliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor komplett ersetzen werden. Der Verbrennungsmotor wird auch noch in den nächsten Jahren das Antriebskonzept sein, was zwangsweise auf Langstrecken gefahren werden muss. Große Batterien, die es ermöglichen weite Strecken zurückzulegen, sind einfach noch sehr teuer. Ein Tesla, der eine Nenn-Reichweite von 480 Kilometer hat und maximal 225 km/h schnell fährt, kostet beispielsweise mehr als 68.000 Euro. Aus unserer Sicht sind aber Elektroautos für den Stadtverkehr und Nahbereich schon jetzt die perfekte Alternative. Auf vollen Straßen und an Ampeln gibt es viele Stop-and-Go-Phasen. Die Strecken zur Schule, Arbeit, Arzt, Sport, Supermarkt usw. sind in der Regel kurz. „Gerade moderne Benzin- oder Dieselfahrzeuge erreichen ihre vermeintlich geringen Abgaswerte erst, wenn die Motoren ihre Betriebstemperatur erreicht haben“ Ein Elektroauto hingegen muss nicht erst warmlaufen. Ist eine Reichweite von 120 Kilometern eigentlich groß genug? Bei kurzen Fahrten durch die Stadt werde diese Distanzen nicht erreicht. Wir sind auch überzeugt, dass eine volle große Batterie wie in unserem Modell E-Star von morgens bis abends genügt. Stadtautos werden hauptsächlich zwischen 30 – 50 Kilometer am Tag bewegt, wobei sich diese Gesamtfahrstrecke oft auch noch auf mehrere Einzelfahrten verteilt. Eine Reichweite von 120 Kilometern ist also völlig ausreichend und bietet sogar eine Reserve für längere Fahrten. Außerdem bieten wir bei Bedarf Li-ion Akkus mit höheren Reichweiten an. Damit Elektromobilität aber nicht nur die Luft in der Stadt sauber hält, keinen typischen Autolärm produziert und auf ganzer Linie umweltfreundlich ist, spielen noch andere Faktoren eine Rolle. „Das funktioniert über die ganze Bilanz erst, wenn der Strom, den wir in unseren Fahrzeugen verwenden, aus regenerativen Quellen kommt, beispielsweise aus der Solarkraft oder der Windkraftenergie.“ Damit Elektroautos auf ganzer Linie sauber sind, muss also auch in dieser Hinsicht noch einiges mehr getan oder vorangetrieben werden. Wir denken, die ganzen Lobbyisten müssen jetzt endlich den Fuß vom Bremspedal nehmen, damit es auch bei uns in Deutschland voran geht. Andere Länder sind und schon weit voraus und die Politiker setzen sich dort gegen die Automobilindustrie durch. Sicher ist, mit unserem Fahrzeug E-Star leisten wir und die Fahrer/in von Elektrofahrzeugen jedenfalls bereits jetzt den entsprechend wichtigen Beitrag zu den gesetzten Zielen. Was macht den E-Star so günstig? Das sind mehrere Faktoren und beginnt bereits mit dem Grundkonzept. Dieses Auto E-Star wurde von Beginn an als Stadtauto entwickelt. Ich bin regelmäßig in China und weiß deshalb aus Erfahrung wie die Verkehrsdichte in echten Großstädten aussieht. In China dürfen in den Wohnanlagen und in den Stadtgebieten bereits jetzt nur noch Krafträder oder Roller mit Elektroantrieb gefahren werden. Der Anteil an E-Bussen im Nahverkehr überwiegt auch bereits. Car shering ist dort überwiegend auf E-Kleinwagen umgestellt worden. Das zeigt die Automobilindustrie und die E-Mobilität im alltäglichen Einsatz ist dort um vieles weiter. Entsprechend hoch sind bereits die Produktionszahlen, was sich positiv natürlich auch auf den Preis auswirkt. Also rund 120 Kilometer Reichweite und geringeere Geschwindigkeiten sind vollkommen ausreichend. Deshalb reichen asynchrone Motoren, die den E-Star bis Tempo 45/50 so schnell beschleunigen wie jedes andere Auto auch und maximal 100 km/h schaffen. Im Vergleich zum Elektromotor im BMW i3 sind die AC-Motoren sehr günstig. Gleichzeitig aber auch so sparsam, dass unsere Autos mit einer kleineren Batterie auskommen. Das wiederum spart Gewicht und reduziert den Verbrauch. Der Rahmen besteht aus einfachen Vierkant-Aluprofilen. Es wurde aller unnötiger Ballast weggelassen, was man nicht unbedingt braucht. Das gilt nicht nur für das Auto selbst. Auch bei der Produktion werden andere Wege beschritten. Der Hersteller verzichtet zum Beispiel auf ein Presswerk, das allein eine Investition von rund 100 Millionen Euro darstellt. Die Karosserieteile werden aus hochwertigen Thermoplastmaterialien gefertigt. Diese sind elastischer als Metall und verdauen sogar einen Parkrempler. Diese durchgefärbten Karosserieteile erlauben es auch auf die sehr teure Lackierstraße zu verzichten. Heutige Thermoplastteile sehen unglaublich gut aus. Ein Autohersteller muss fünf Klarlackschichten auftragen, um die gleiche Brillanz zu erreichen. Da die durchgefärbten Bauteile angeschraubt oder angeklebt werden, ist auch eine Reparatur viel einfacher und günstiger. Es heißt überall, die Kunden seien noch nicht reif für E-Autos. Die Fehleinschätzung liegt darin, dass die Autohersteller meinen, der Markt nehme Elektroautos zum Beispiel wegen fehlender Reichweite noch nicht an, am Preis liege es nicht. Da sind wir ganz anderer Meinung: Es liegt hauptsächlich am Preis. Viele Nutzer würden eher eine eingeschränkte Reichweite akzeptieren, als einen zu hohen Preis. Wo ein in der Reichweite beschränktes Auto angeboten wird, dort muss eben auch für den normalen Käufer ein bezahlbarer Preis für das Elektroauto dahinter stehen. Wir wollen die Autoindustrie keinesfalls ärgern. Wir wollen aber mal aufzeigen, das es möglich ist, ein günstiges Elektroauto zu bauen, welches sich auch ein normaler Bürger/Privatkunde leisten kann.

In den ohnehin überfüllten Stadtgebieten und bei der Verkehrsdichte kommen Fahrer mit dem vermeintlichen Statussymbol ihres teuren und schweren Luxusfahrzeug auch nicht schneller voran. Es gibt keine Autos mit eingebauter Vorfahrt und es gilt auch nicht das Recht des Stärkeren, sondern Rücksicht und angemessenes Fahrverhalten sind die Regeln. Die Fahrer von Elektroautos verhalten sich ebenso bewusst und umweltneutral.